BRANCAIA in Maremma

BRANCAIA in Maremma befindet sich im Anbaugebiet Morellino di Scansano, in der Provinz von Grosseto.

Meereshöhe:  75-175 MüM

Ausrichtung der Rebberge: West, Süd-West
Ausrichtung der Rebzeilen: West-Ost
Neigung: 0-12%

Bodentyp: Es handelt sich um einen sandigen Lehmboden, welcher zu zwei Dritteln aus Sand und einem Drittel Schluff und Ton besteht. Der Gesteinsanteil im Boden weist einen mittleren Grad von Fragmentierung auf,  welcher sich  durch ein hohes Drainage-Potential auszeichnet. Der Boden weist eine mittlere Fruchtbarkeit auf.

Klima: Es herrscht ein mediterranes Klima, welches stark durch das naheliegende Meer (10 Km) beeinflusst wird. Die Sommer sind regelmässig sehr heiss, während der Winter mild ausfällt. Es bestehen vergleichsweise hohe Unterschiede zwischen der Tages- und der Nachttemperatur und es weht fast immer eine Meeresbrise, die für eine kontinuierliche Ventilation der Rebberge sorgt.

Jahresdurchschnittstemperatur: 15°C
Jahresniederschlag: 600 mm Niederschlag fällt hauptsächlich im Winter.
Gesamte Rebfläche: 35.5 ha

Rebsorten: 30% Cabernet Sauvginon, 27% Sangiovese, 16% Petit Verdot, 12% Merlot, 11% Cabernet Franc, 4% Viognier

Erziehungssystem: Einarmiger Cordone
Pflanzendichte: 5680/ha für die Roten,

Anbau: BRANCAIA in Maremma befolgt die Richtlinien für eine integrierte Produktion. Wir nehmen seit 1996 am Programm 2078/92 über "Einschränkung von Düngern und chemischen Pflanzenmitteln" teil. Wir verwenden keine herkömmlichen Insektizide. So können  sich nützliche Insekten, wie die Schildlaus, der Marienkäfer oder die Raubmilbe vermehren. Durch eine partielle Begrünung fördern wir zusätzlich die Population von Nützlingen.

Bewässerung: ausschliesslich beim Sangiovese und Merlot
Ernte: ausschliesslich Handlese